Kerstin Hirche-Schöneborn
Kerstin Hirche-Schöneborn

Kerstin Hirche-Schöneborn

Jahrgang 1974

Qualifikationen:

  • Diplom-Biologin (Schwerpunkte Ökologie/Zoologie)
  • Ausbildung für Tiergestützte Interventionen am Institut für soziales Lernen mit Tieren (ISAAT-zertifiziert)
  • kontinuierliche Weiterbildungen im Natur- und Wildniswissen
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie

Erfahrungen:

  • Seit 2012 Tiergestützte Arbeit & Naturerlebnis-Projekte in verschiedenen Einrichtungen
  • Mehrjährige Erfahrung als Natur- und Landschaftsführerin NP Harz
  • Langjährige Berufserfahrung im Veranstaltungs- und Projektmanagement 

Tätigkeitsfelder:

  • Tiergestützte Interventionen
  • Naturerlebnis-Projekte
  • Engagement im Natur- & Tierschutz
  • Beratung & Vorträge

Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Interventionen e.V. (BTI)

Momo
Momo

Momo

ist 2013 geboren und wurde mit der Flasche aufgezogen. Sie ist eine unerschrockene und neugierige Schafsdame, die gerne einmal vergisst, dass sie inzwischen kein Lamm mehr ist. Menschen liebt sie für all die spannenden Dinge, die man gemeinsam entdecken kann – und die Leckerlis, die es manchmal dafür gibt.

Monty
Monty

Monty

ist 2012 geboren und gibt den anderen Schweinchen der Gruppe Sicherheit. Sie ist die erste, die neue Umgebungen erkundet oder neue Mitbewohner begrüßt. Monty ist eine Kletterkünstlerin und mit ihren kleinen Schlappohren oft der Clown der Gruppe. Im Umgang mit Menschen ist sie sehr neugierig und gut geübt.

Luise
Luise

Luise

ist 2012 geboren und genauso neugierig wie ihre Tochter Momo. Sie ist die erste, die nachschauen muss, ob die Menschen nicht doch etwas Leckeres dabei haben und fordert Aufmerksamkeit ein, wenn man sie ihr gerade nicht schenken kann. Auch sie liebt Ausflüge mit ihren Menschen und freut sich immer über Streicheleinheiten.

Frau Schnirkel
Frau Schnirkel

Frau Schnirkel

wohnt in unserem Garten und ist hier gemeinsam mit ihren Geschwistern für das Recycling zuständig. Gemächlich bewegt sie sich mit ihrem großen Fuß durch Beete, über Mauern und Zweige. Mit etwas Geschick lässt sie sich von den Menschen aus ihrem Haus locken, um neue Leckerbissen zu entdecken.

Schweini
Schweini

Schweini

ist 2011 geboren und eine Meerschweinchendame, die gerne ihren eigenen Raum für sich hat und dies auch mit deutlichem Ton verkündet. Sie ist sehr neugierig und hat immer großen Appetit. Menschen liebt sie besonders für die Streicheleinheiten und Leckerbissen.

Lucy
Lucy

Lucy

ist ein Labrador-Mix-Hundemädchen mit unendlich viel Energie. Stets zu einem Spiel aufgelegt, immer neugierig und seeeeehr verschmust liebt sie Menschen jeden Alters. Gemeinsam mit ihrem Frauchen hat sie auch die Begleithundeprüfung mit Bravour gemeistert. Einen Spaß macht sie sich manchmal noch daraus, ihre tierischen Kollegen durch die Gegend zu jagen – obwohl sie weiß, dass diese das gar nicht mögen.

Frieda
Frieda

Frieda

ist eine 2014 geschlüpfte Seidenhuhndame, die mit ihrer Schwester und weiteren Hennen zu Gustav, dem Hahn, gehört. Frieda ist neugierig und aufgeschlossen und freut sich stets über einen Leckerbissen.

Stella
Stella

Stella

ist die Chefin der kleinen Herde. Sie ist 2008 geboren und unerschrocken als erste zur Stelle, wenn es neue Wege zu entdecken gibt. Ob aus der Weide heraus oder in die Heuraufe hinein ist dabei egal – Stella findet immer einen Weg. Auch auf Spaziergängen geht sie gerne einmal ihre eigenen Wege.

Spitzweg Erich
Spitzweg Erich

Spitzweg Erich

Darf ich mich vorstellen: Ich bin das Pflaster der Natur und bin stellvertretend für die vielen anderen Pflanzen auch dabei. SpitzwegErich ist sehr genügsam und wächst an vielen Wegen und Wegrändern, so dass bei Bedarf auch unterwegs schnell ein Pflaster zur Hand ist. Dieses und viele andere nützliche Geheimnisse verraten uns die Pflanzen, wenn wir sie beachten.

Tamara
Tamara

Tamara

ist eine 2014 geschlüpfte Seidenhenne und eine wundervolle Glucke, die uns an der Aufzucht ihres Nachwuchses wundervoll teilhaben lassen hat. Stets neugierig und entdeckungslustig ist sie sehr sanft im Umgang mit uns Menschen und hat viel Spaß daran, Neues zu lernen.

Bruni
Bruni

Bruni

ist 2011 geboren und sieht nicht nur aus wie ein Kuschelschaf, sie ist eines. Zunächst werden neue Situationen und Menschen erst einmal mit gebührendem Abstand beäugt. Ist es aber  einmal gelungen ihr Vertrauen zu gewinnen, hat man einen treuen Partner mit großer Freude an ausgiebigen Streicheleinheiten stets zur Seite.

Merle
Merle

Merle

ist mit ihrem Bruder Jonny die Jüngste in der Schweinchenrunde. Sie ist ein schlaues kleines Schweinemädchen, das immer neue Wege findet, aber auch von Mama gelernt hat lieber vorsichtig zu sein. Mit viel Geduld kann man ihr Vertrauen gewinnen.

Egon
Egon

Egon

ist 2013 geboren worden und lebt mit seinem Bruder Anton und den Meerschweinchen zusammen. Egon liebt gemütliche Liegeplätze mit Ausblick und findet immer einen Weg, auch dorthin zu gelangen. Bei Trubel zieht er sich lieber zurück. Menschen sind ihm vertraut, aber Streicheleinheiten sind nur manchmal „sein Ding“.

Fräulein Lisa
Fräulein Lisa

Fräulein Lisa

gehört zu den Stabschrecken. Zusammen mit ihren Schwestern übt sie sich tagsüber in der Tarnung. Sie liebt Wärme, da sie eigentlich in Australien lebt, frisst mit Vorliebe Brombeerblätter und zeigt interessierten Menschen gerne, dass Ihresgleichen kein Grund zum Erschrecken sind. 

Anton
Anton

Anton

hat die Aufgabe des Wachdienstes übernommen. Sicherheitshalber warnt er den Rest der Truppe einmal öfter, um dann aber doch vor lauter Neugier schnell wieder zur Stelle zu sein. Schließlich könnte er ja Leckereien oder interessante Menschen verpassen. Auf dem Schoß ist er nicht so gerne, aber wenn Menschen Geduld mitbringen, sind Kuschelzeiten manchmal wunderbar schön.

Dori
Dori

Dori

ist 2015 geschlüpft und eines unserer Seidenhennenküken, das wir aufwachsen sehen konnten. Sie war von Beginn an viel kleiner als ihre Geschwister, trug aber schon immer die schönste Federhaube auf ihrem Kopf. Dori ist oft ein wenig später als die anderen zur Stelle und braucht etwas länger für die Dinge, ist dafür aber besonders sanftmütig.

Alrun
Alrun

Alrun

ist 2008 geboren und neben Stella die älteste Dame in der Herde. Sie ist die Vorsichtigste von allen und fühlt sich in der Herde am sichersten. Mit viel Geduld kann man ihr Vertrauen gewinnen und dann liebt auch sie die Menschen für ihre wunderbaren  Streichel- und Kraulqualitäten.

X

Anmelden: